Sie sind hier

Basiswissen Testautomatisierung - Kontrollfragen

Kapitel 1 Motivation und Einleitung

  1. Was ist ein wesentliches Merkmal beim Einsatz von Maschinen?
  2. Wozu dienen Parser in der Testautomatisierung
  3. Was sind technische Hilfsmittel für Tests von technischen Schnittstellen und Systemkomponenten?
  4. Warum war der Einsatz von Testautomaten in der Vergangenheit nicht sehr verbreitet und was hat sich heute verändert?
  5. Welcher Test sollte nach jeder Änderung durchgeführt werden?
  6. Welche Probleme treten auf, wenn Tester zu oft dieselben Testfälle durchführen müssen?
  7. Was versteht man unter Testautomatisierung?
  8. Warum führt heutzutage kaum ein Weg an der Testautomatisierung vorbei?
  9. Wo liegen die Grenzen der Testautomatisierung?
  10. Wofür kann die Testautomatisierung eingesetzt werden?
  11. Warum sollten in jedem Projekt manuelle und automatisierte Tests durchgeführt werden?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 1

Kapitel 2 Testprozess und Entwicklungsvorgehen

  1. Welche Vorteile bringt es, mit der Testautomatisierung frühzeitig zu beginnen?
  2. Bei welchen Teststufen kann Testautomatisierung eingesetzt werden und worin unterscheiden sie sich?
  3. Welche Faktoren helfen bei der Entscheidung, ob Testautomatisierung sinnvoll ist?
  4. Welche Arten von Testautomatisierungswerkzeugen und Frameworks gibt es?
  5. Was sollte bei der zeitlichen Planung und Aufwandsschätzung hinsichtlich Testautomatisierung berücksichtigt werden?
  6. Worauf sollte Testautomatisierung zuerst abzielen – Testabdeckung oder Testtiefe?
  7. Was muss bei der Fehlerprotokollierung beachtet werden?
  8. Was sind Beispiele für häufige Testendekriterien?
  9. Welche Überlegungen zum Thema Testautomatisierung sollte man nach dem Projektabschluss anstellen?
  10. Welche zwei Gruppen von Softwareentwicklungsmodellen gibt es und worin unterscheiden sie sich?
  11. Was spricht für die Testautomatisierung bei Projekten mit langem Zyklus?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 2

Kapitel 3 Testfallspezifikation und -durchführung

  1. Welchen Vorteil hat das automatisierte Design bzw. die automatisierte Ableitung von Testfällen?
  2. Welche Techniken und Regelwerke zur (automatisierten) Ableitung von Testfällen gibt es?
  3. Welche Testfallentwurfsmethoden liefern Testfälle, die gut datengetrieben darstellbar und ausführbar sind. Wie funktionieren diese?
  4. Inwiefern unterstützen Automatisierungstools Testfallentwurf bzw. -durchführung nach Äquivalenzklassenbildung, Grenzwertanalyse und Klassifikationsbaummethode?
  5. Welche Kombinationstechniken zur Erstellung von konkreten Testfällen aus eine Menge an gegebenen Repräsentanten gibt es?
  6. Welche Ansätze gibt es, um generierte Testfalldatensätze bei der Testdurchführung zu verwenden?
  7. Wie sind Testfälle, die auf Basis von Modellen erstellt wurden, oft aufgebaut und welche Art von Automatisierung ist hierfür besonders gut geeignet?
  8. Wie wird bei modellbasierten Ansätzen typischerweise die Testtiefe gesteuert?
  9. Welche Überdeckungsmaße kommen in der Softwarequalitätssicherung zum Einsatz?
  10. Welche Vorteile haben modellbasierte Ansätze im Gegensatz zu einer klassischen Testfallbeschreibung in Textform?
  11. Welche Sprachen und Standards gibt es, die dafür geeignet sind Testdaten formal zu definieren?
  12. Welche Arten von zeitlicher Taktung von automatisierten Tests sind in der Praxis üblich und wann bzw. für welche Art von Tests ist der jeweilige Ansatz sinnvoll?
  13. In welchen Fällen ist eine regelmäßige Durchführung von automatisierten Tests besonders wichtig und sinnvoll?
  14. Was ist in der Regel das Ziel ständig und häufig durchgeführter automatisierter Tests?
  15. Welche möglichen Fehlerquellen sind bei Fehlschlagen eines automatisierten Tests in Betracht zu ziehen?
  16. Wie kann die Effektivität der automatisierten Testdurchführung gemessen werden?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 3

Kapitel 4 Konzeption eines Automatisierungsframeworks

  1. Welche Gründe für Testautomatisierung über die grafische Benutzerschnittstelle gibt es?
  2. Was spricht gegen das Aufzeichnen von Mausbewegung und Tastendruck?
  3. Welche für die Automatisierung geeigneten Eigenschaften kann eine Schaltfläche besitzen?
  4. Welche Eigenschaften sind für eine stabile Identifikation erforderlich?
  5. Was versteht man unter datengetriebener Testfalldarstellung?
  6. Welche Testmethoden lassen sich gut durch die datengetriebene Testfalldarstellung umsetzen?
  7. Was versteht man unter schlüsselwortgetriebener Testfalldarstellung?
  8. Worauf sollte man bei der schlüsselwortgetriebenen Automatisierung achten?
  9. Wie verhalten sich Testdaten zu Testabläufen?
  10. Welche Aufgaben erfüllt die abarbeitende Schicht?
  11. Welche Aufgaben erfüllt die technisch-fachliche Schicht?
  12. Über welche Schnittstellen kann mit dem Testobjekt interagiert werden?
  13. Welche Ansätze für die Umsetzung eines Automatisierungsframeworks gibt es?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 4

Kapitel 5 Einsatzgebiete

  1. Zwischen welchen Systemarten kann unterschieden werden und welche Aspekte sind in Bezug auf Testautomatisierung zu berücksichtigen?
  2. Wie kann Testautomatisierung in den unterschiedlichen Systemarten jeweils eingesetzt werden?
  3. In welchen Fällen ist die Automatisierung der grafischen Benutzerschnittstelle bei Client-Server-Systemen sinnvoll?
  4. Welchen Vorteil hat eine Automatisierung direkt über die Client-schnittstellen im Vergleich zur Automatisierung über die Benutzerschnittstellen?
  5. Welche verschiedenen Szenarien gibt es, um Automatisierung mit mehreren parallelen Usern zu realisieren?
  6. Was sind die Vor- und Nachteile bzw. Herausforderungen bei mehreren parallelen Usern?
  7. Welche speziellen Herausforderungen gibt es bei der Automatisierung von mobilen Applikationen?
  8. Welche Eigenschaften von Webapplikationen und Webservices vereinfachen deren Automatisierbarkeit?
  9. Welche Faktoren machen einen manuellen Test von Data-Warehouse-Systemen schwierig?
  10. Welche Ansätze zum Test von Input- und Output-Interfaces eines Data-Warehouse- Systems gibt es und welche Vor- und Nachteile haben sie?
  11. Welche Rolle spielt die Testautomatisierung im Komponententest üblicherweise?
  12. Welche Aufgabe hat der Integrationstest und welche Rolle spielt die Testautomatisierung hier üblicherweise?
  13. Welche Faktoren machen den automatisierten Systemtest oft sehr aufwendig?
  14. Wo findet man Automatisierung im Systemtest am ehesten?
  15. Was versteht man unter Behaviour Driven Development?
  16. Wie kann Testautomatisierung zur Prüfung der verschiedenen Softwarequalitätskriterien eingesetzt werden?
  17. Wie unterscheiden sich die Automatisierungsansätze in verschiedenen Projektarten?
  18. Wieso ist in agilen Projekten die Automatisierung besonders wichtig?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 5

Kapitel 6 Testdurchführungswerkzeuge

  1. Welche Schritte müssen bei der Werkzeugauswahl in Betracht gezogen werden?
  2. Warum muss bei der Anschaffung eines Werkzeugs auf die Erweiterbarkeit geachtet werden?
  3. Eine gute Daumenregel besagt, dass Entwickler entwickeln sollten und Tester Testfälle schreiben sollten, aber nicht umgekehrt. Warum ist das so?
  4. Was sind Proof-of-Concept-Workshops?
  5. Welche zwei Lizenzmodelle gibt es üblicherweise? Wie unterscheiden sich diese?
  6. Was sind häufige Vorteile von kommerziellen Automatisierungswerkzeugen?
  7. Worin liegen die Vorteile von Open-Source-Werkzeugen?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 6

Kapitel 7 Integration in die Organisation

  1. Worauf ist zu achten, wenn Automatisierung von Beginn an in einem neuen Projekt mitaufgebaut wird?
  2. Worauf ist zu achten, wenn Testautomatisierung in ein laufendes Projekt eingeführt wird?
  3. Was ist bei der Planung der Einführung von Automatisierung bezüglich messbarer Qualität zu beachten?
  4. Warum kann Automatisierung Wartungsprojekte entlasten?
  5. Wie wird Automatisierung in einem kleinen Projekt eingeführt?
  6. Was ist bei einer unternehmensweiten Einführung und besonders in heterogenen Systemlandschaften zu beachten?
  7. Warum ist ein Proof of Concept bei der Werkzeugauswahl sehr wichtig?
  8. Welche bestehenden Erfahrungen können bei der Testautomatisierung helfen?
  9. Warum ist Kommunikation zwischen Entwickler und Testautomatisierer sehr wichtig?
  10. Warum müssen automatisierte Testfälle und -szenarien regelmäßig überprüft werden?
  11. Was sind die Aufgaben eines Testautomatisierers?
  12. Wie kann die Zusammenarbeit zwischen einem manuellen Tester und dem Testautomatisierer aussehen?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 7

Kapitel 8 Ausblick

  1. Warum hat die Testautomatisierung in den letzten Jahren an enormer Bedeutung gewonnen?
  2. Was sind die zwei wesentlichen Faktoren für den Aufschwung der Testautomatisierung?
  3. Warum ist es trotzdem oft aufwendig und komplex, Systeme automatisiert zu testen?
  4. Wie sollen Testdaten am besten bereitgestellt werden?
  5. Wie sollte ein erfolgreicher automatisierter Test organisatorisch aufgebaut sein?
  6. Was sind die zwei wesentlichen Treiber, die für die rasante Entwicklung in der Testautomatisierung sorgen?
  7. Auf welche drei Rollen verteilen sich die Aufgaben des Tests in der Automatisierung?
  8. Warum ist in agilen Softwareentwicklungsmethoden, wie z. B. Scrum, der effiziente Einsatz von Testautomatisierung zwingend erforderlich?

Hier finden Sie die Antworten zu Kapitel 8